Schließen
Suchen
19 Min. Lesedauer

Technologie, die den Umsatz in der Möbelbranche steigert

Jeder erfolgreiche Firmeninhaber hat erkannt, dass Veränderungen unvermeidlich sind und die notwendigen Schritte unternommen, um sich den Veränderungen anzupassen, um bedeutsam und wettbewerbsfähig zu bleiben und weiterhin den Umsatz zu steigern. Zu den wichtigsten Veränderungen, mit denen sich Unternehmen aller Branchen in den letzten zehn Jahren auseinandersetzen mussten, gehören Kundenerwartungen und Einkaufsgewohnheiten, wirtschaftliche und sozioökonomische Veränderungen und natürlich die immer weiter fortschreitende Technologie.

Die Neuerungen in der Technologie haben die Art und Weise, wie viele Unternehmen heute Geschäfte machen verändert und auch die Art und Weise, wie viele Verbraucher heute einkaufen, drastisch beeinflusst. Die Technologietrends haben zu einem signifikanten Anstieg der Anzahl erfolgreicher E-Commerce-Shops in der Möbelbranche und zu Wachstum geführt.

New call-to-action

Die technologischen Fortschritte dienen mehreren Zwecken: einige von ihnen bieten als Lösung, ein Produkt physisch zu sehen und anzufassen, während andere es den Kunden ermöglichen, sich ein Möbelstück in ihrem eigenen Zuhause besser vorstellen zu können - was in einem Ladengeschäft gemacht werden kann.

Das könnte Ihnen auch gefallen: "10 Ideen, um mehr Menschen in Ihr Möbelgeschäft zu bringen"

Aber unabhängig davon, was jeder einzelne Technologietrend in der Möbelbranche erreichen soll, dienen sie alle einem Hauptzweck: den Umsatz zu steigern und Wachstum im hart umkämpften Markt der Möbelbranche zu ermöglichen.

Überlegen Sie, wie Sie die folgenden Technologien nutzen können, um in Ihrem Unternehmen Wachstum zu erreichen und mehr Umsatz zu erzielen.

6 Technologien, die den Umsatz steigern

  1. 3D-Visualisierung und Produktdigitalisierung
  2. ImageScripting
  3. Produkt-Konfiguratoren
  4. WebAR (Augmented Reality)
  5. BIM Objekte & Revit-Familien
  6. CAD-Pakete

3D-Visualisierung und Produktdigitalisierung

 

Der Übergang vom traditionellen analogen Marketing zu einer digitalen Methode ist nicht ganz einfach. Vor einigen Jahren wäre es vielen noch unmöglich erschienen, aber die heutigen Fortschritte in der Produktdigitalisierung haben vielen Marken in der Möbelbranche eine vollständige digitale Transformation ermöglicht.

 

Der Übergang zur Digitalisierung löst noch ein Problem, mit dem viele Möbelunternehmen konfrontiert sind: Es gibt keine effiziente Methode die Vielzahl von Produktdaten zu verwalten. Das Eingehen auf Informationsanfragen und die Bereitstellung von Daten für Lieferanten oder Partner mit einem ineffizienten System verschwendet Zeit, bedeuten Produktivitätsverlust, andere wichtige Projekte verzögern sich.

Die Produktdigitalisierung kann man als dramatische Veränderung betrachten, aber auch als eine lohnende, denn sie liefert Datendateien, die über mehrere Plattformen und Medientypen hinweg zwischen Vertrieb, Produktion und Geschäftspartnern ausgetauscht werden können.

Hier ist ein Beispiel für ein Produkt, das unseren Digitalisierungsprozess durchlaufen hat. Das Endergebnis ist ein 3D-Modell, das für die Platzierung in allen Arten von Marketing-Assets verwendet werden kann, z. B. Videos für soziale Medien oder gestylte Umgebungen. Es ist ganz einfach, eine neue Oberfläche, Farbe oder Textur zu erhalten. Genau so können Sie es mit Ihren Möbelprodukten machen.

1_Teapot_Wireframe

2_Teapot_Shaded_Wireframe

3_Teapot_ClayRender

4_Teapot_Final_Textured

So wird Kommunikation effizienter und Interaktion zwischen Kunden und Mitarbeitern wird gefördert, was wiederum zu einer Steigerung des zukünftigen Umsatzes führt. Und da die Verbraucher heute nicht nur erwarten, sondern regelrecht darauf aus sind, Produkte zu sehen, noch bevor sie im Geschäft angeboten werden, macht dieser erste Schritt in die digitalen Transformation einfach Sinn.

Kostengünstige Visualisierungsservices sind das ideale Mittel, um Marketern, Partnern und Kunden zukünftige Produkte zu präsentieren. Wenn zukünftige Produkte schnell vermarktet werden müssen, bieten Ihnen hochwertige 3D-Visualisierungen (CGI - Computer Generated Imagery) mehrere Vorteile:

Kostengünstige Visualisierungsdienstleistungen sind auch ein ideales Mittel, um Marketingfachleuten, Partnern und Kunden künftige Produkte zu präsentieren. Wenn zukünftige Produkte schnell vermarktet werden müssen, bieten Ihnen hochwertige 3D-Visualisierungen (auch bekannt als CGI – Computer Generated Imagery) mehrere Vorteile:

  • Verringern Sie die Kosten für Werbematerialien

  • Verringern Sie die Zeit bis zur Markteinführung

  • Präsentieren Sie jedes Möbelstück in allen Farben, Stilen und Formen

Mit dieser Leistung können Sie den Umsatz mit neuen Produkten schon vor deren Veröffentlichung steigern und das Wachstum der Möbelindustrie sicherstellen.

ImageScripting

Wie bringt man Kunden dazu, Möbel online in einem E-Commerce-Webshop zu kaufen, wenn sie das Produkt doch eigentlich lieber persönlich sehen und anfassen würden? Die Lösung heißt ImageScripting und ist einer der wichtigsten Technologietrends in der Möbelbranche, der den Online-Umsatz erfolgreich ankurbelt.

Die ImageScripting-Technologie kann verwendet werden, um fotorealistische Bilder von jedem Möbelstück zu erzeugen, um das Produkt online in atemberaubenden Details zu präsentieren. Interessenten, die sich die Produkte online ansehen, können ohne Qualitäts- oder Schärfeverlust ein- und auszoomen, Bilder in jedem Winkel drehen und jedes Stück in einer Vielzahl von Farben und Stilen sehen. Teile des Bildes können sogar aufgelöst werden, um verborgene Komponenten und Funktionen sichtbar zu machen.

Das könnte Ihnen auch gefallen: "Wie man auf einfache Weise Produktbild-Varianten für Möbelprodukte erzeugt"

ImageScripting ist weit mehr als eine kostengünstige Alternative zur traditionellen 360°-Produktfotografie. Es ist nur mit den fortschrittlichen Technologien der Computergenerierung möglich und damit ein weiterer spannender Schritt in Ihrer digitalen Transformation.

Werfen Sie einen Blick auf dieses Beispiel von Signo, ein Hersteller hochwertiger Bürostühle, und sehen Sie wie 3D-Modelle nicht nur zur Präsentation der Details des Produkts, sondern auch zur Einarbeitung einer soliden Markenstory verwendet wird.

Signo by Züco Design Team

Produktkonfiguratoren

Eine kritische Komponente für Ihren gegenwärtigen und zukünftigen Erfolg ist die Fähigkeit, herausragende Customer Experience (CX) zu liefern. In einem gesättigten Markt, in dem sich Wettbewerber bereits auf den Weg zu ihrer eigenen digitalen Transformation gemacht haben, müssen Sie den nächsten Schritt tun, um Ihren Vorsprung zu halten und einen größeren Anteil des Zielmarktes zu erobern. Produktkonfigurations-Tools bieten Ihnen eine Möglichkeit, sowohl dem Kunden ein positives Erlebnis zu bieten als auch sich von Ihren Mitbewerbern abzuheben.

Mit diesem einfach zu bedienenden Customizer-Tool können Sie Ihren gesamten Katalog an Produkten, Modellen, Farben und Texturen übersichtlich, unterhaltsam und ansprechend präsentieren. Kunden können mit Ihren Produkten interagieren und werden ermutigt, ihre Customer Journey fortzusetzen, um schließlich ihr Lieblingsprodukt auszuwählen und ihren Kauf abzuschließen.

Das könnte Ihnen auch gefallen: "Die 8 größten Herausforderungen für die Möbelbranche – und wie man sie löst"

Bringen Sie es mit GoCustom, einem vonCadesign form entwickelten Produktkonfigurations-Tool, auf die nächste Stufe. Mit GoCustom können Sie erweiterte Datenerfassungsfunktionen nutzen, die Ihnen umfassende Daten zum Kundenverhalten liefern. Es ist wie ein Werkzeug, das die Kunden glücklich macht und auch Ihr Geschäft ankurbelt.

Es ist einfach zu bedienen und bietet ein responsives Design für alle Bildschirmgrößen und Geräte. Da es sich ohne großen Programmieraufwand in Ihre Website einbinden lässt, können Sie Ihre Produkte im Handumdrehen digital in Form eines interaktiven und dynamischen Katalogs präsentieren. Das macht Kunden glücklich, was wiederum Sie glücklich macht, da Sie Ihren Umsatz weiter steigern.

GOCUSTOM_KORT_1_15SEK_MED_LYD

WebAR

Augmented Reality klingt nach Science-Fiction-Film. Wir müssen aber nicht in die Zukunft schauen, denn es gibt sie schon heute. Diese fortschrittliche Form der visuellen Kommunikation wird Ihnen helfen, Ihre Ziele zu erreichen und die Erwartungen Ihrer Kunden zu erfüllen oder gar zu übertreffen, womit Sie zu Wachstum und steigenden Umsätzen in der Möbelbranche beitragen.

In der Möbelbranche eingesetzt, hilft Ihnen WebAR, zwei wichtige Probleme zu lösen: Ihre Produkte rechtzeitig auf den Markt zu bringen sowie den Wert und Nutzen eines komplizierten und teuren Produkts effektiv zu kommunizieren.

WebAR ist ein einzigartiges Verkaufstool, das es dem Kunden ermöglicht, sich vorzustellen, wie ein Produkt in sein eigenes Zuhause passen würde. Dies wird durch digitale Modelle Ihrer Produkte erreicht, die mithilfe der AR-Technologie in realen Umgebungen platziert werden können. Stellen Sie sich vor, wie viel einfacher es wäre, eine Entscheidung für eine Lampe, eine Couch oder einen Tisch zu treffen, wenn Sie sehen könnten, wie es in Ihrem eigenen Zuhause aussehen würde. Das kann man mit WebAR machen und deshalb ist es so erfolgreich hinsichtlich Umsatzsteigerung.

WebAR_02

 

BIM-Objekte

Wenn Sie in Technologietrends in der Möbelbranche investieren, können Sie eine Vielzahl von Vorteilen nutzen, die vor einem Jahrzehnt noch nicht so einfach zu realisieren waren. Nehmen Sie BIM, oder Building Information Modeling. Diese ausgefeilte Technologie wurde speziell dafür entwickelt, dass Sie Projekte in kürzerer Zeit, fehlerfrei und kostengünstiger abschließen können.

Durch die Implementierung von BIM können Sie Ihre Projekte rationalisieren, indem Sie im Wesentlichen Datendateien verwenden, die mit spezifischen Parametern entwickelt wurden, die Ihre Modellierungsprojekte erheblich erweitern und verbessern. Der Aufbau dieser Modelle von Grund auf ermöglicht die Erstellung von intuitiven Objekten - ein intelligentes Objekt, das eine präzise Berechnung mit minimalem Aufwand und eine erhöhte Flexibilität in Ihrem Projekt ermöglicht.

Viele Möbelhersteller nutzen bereits BIM, um ihre Produktreichweite zu maximieren und damit ihre Position auf dem Möbelmarkt zu verbessern. Für Möbelverkäufer kann BIM in Verbindung mit der Produktdigitalisierung genutzt werden, um Kunden besser anzusprechen und das Engagement zu erhöhen. Unabhängig vom anfänglichen Anreiz ist das Endergebnis dasselbe - BIM ist ein Technologietrend in der Möbelindustrie, der auf dem Weg zur digitalen Transformation weiter an Boden gewinnen wird.

Das könnte Ihnen auch gefallen: "Vorteile für Möbelhersteller durch die Nutzung von BIM-Objekten"

 

BIM - External

CAD-Pakete

CAD war einst eine Technologie, die Architekten und ähnlichen Bereichen vorbehalten war und bei der Entwicklung von eher uninteressanten und hochtechnischen digitalen Modellen half. Doch heute hat CAD vollständig in die digitale Welt Einzug gehalten und kann für die Gestaltung erstaunlich kreativer und interaktiver 3D-Visualisierungen einer Vielzahl von Produkten verwendet werden.

Aber CAD ist viel mehr als nur ein Werkzeug zur Erstellung digitaler Bilder, es bietet auch einen Mehrwert bei der Präsentation dieser Produkte in einer Vielzahl von Umgebungen, komplett mit verbesserter Beleuchtung, visuell beeindruckenden Texturen und einer ganzen Reihe von Stilen.

Diese scheinbar uralte Technologie hat nicht nur den Weg für die heutige digitale Transformation geebnet, sondern ist auch mit neu entwickelten Technologien mitgewachsen und dient sowohl als Grundlage und spielt eine zentrale Rolle für zukünftige Projekte.

Sowohl die Vorteile als auch die Möglichkeiten von CAD-Modellen sind endlos. Ein einzelnes CAD-Modell bietet Ihnen eine Abbildung, die Sie nach Belieben verwenden können. Aber um wirklich die Türen zu öffnen, den Umsatz zu steigern und die digitale Bildsprache für Ihre Kunden zu verbessern, sollten Sie in CAD-Pakete investieren. Dann haben Sie Zugriff auf Illustrationen von potenziell allen Ihren Produkten, die in verschiedenen Umgebungen zusammen platziert werden können und so ein vollständiges Bild ergeben. In einer solchen Umgebung können sich Ihre Kunden und Auftraggeber die Produkte besser vorstellen und ihren Wert erkennen.

CAD-Modelle sind auch in Marketingmaterialien von großem Nutzen, insbesondere bei der Bewerbung neuer Produkte oder der Präsentation von Produkten im B2B-Bereich. Welche innovativen Möglichkeiten fallen Ihnen ein, um CAD-Modelle zu nutzen?

Zusammenfassend

Sie müssen nicht unbedingt verstehen, wie all diese neuen Technologien funktionieren - Sie müssen nur wissen, dass sie funktionieren. Sie funktionieren bei der Gewinnung neuer Kunden. Sie helfen Ihnen, Ihre Produkte auf einfallsreiche und fantasievolle Weise zu präsentieren. Sie funktionieren, wenn es darum geht, die Verbraucher entlang Ihrer Customer Journey Map zu bewegen, damit sie ihre Reise schließlich mit einem Kauf abschließen und einen hohen ROI erzielen.

Dies sind wichtige Dinge, die Sie berücksichtigen sollten, wenn Sie überlegen, den technischen Fortschritt zu nutzen. Bedenken Sie auch, dass diese Tools nicht nur eine trendige Spielerei sind - es sind die Tools, die Ihre Kunden nutzen werden, um ihre Kaufentscheidung zu treffen. Es sind die Werkzeuge, die bei Ihren Kunden eine positive Erfahrung und einen unvergesslichen Eindruck hinterlassen werden.

Wenn Sie diese Technologietrends in der Möbelbranche aufgreifen und weiterentwickeln, wird sich nicht nur die Art und Weise, wie Sie Ihr Geschäft betreiben, komplett verändern, sondern auch die Art und Weise, wie Sie Ihre Kunden effektiv ansprechen und deren Customer Journey verbessern und erweitern können. Insgesamt werden Sie die Bemühungen Ihrer Wettbewerber übertreffen, einst zeitraubende Prozesse rationalisieren und Ihren Umsatz wie nie zuvor steigern.

Wenn Sie mehr über die Vorteile der heutigen Technologien in der Möbelbranche und das allgemeine Wachstum der Möbelbranche erfahren möchten, laden Sie unser informatives E-Book herunter: "Der ultimative Leitfaden zur Generierung von mehr Umsatz für Möbelunternehmen".

New call-to-action